– 10 Jahre Liyoyelo

Am 3.05.2016 schrieb Michael Scholz:

Ihr Lieben,

Am 2. Mai 2006 haben wir die Türen für die ersten sechs Mädchen und vier Omas geöffnet, die ihre Versorger verloren hatten. Also haben wir gestern unser 10-jähriges Bestehen gefeiert.

Frau Sikambi war dabei, eine der Gründungsmitglieder, sie hat durch das Programm geführt, der Oberkreisdirektor ist gekommen, der überaus anerkennende Worte für unsere Arbeit fand, Annie Mwanangombe, unsere amtierende Projektleiterin hielt zum ersten Mal eine Begrüßungsrede, Rebecca Kafunya gab ein bewegendes persönliches Zeugnis ab, was Liyoyelo für sie bedeutet, Oma Sikota erinnerte sich an ihre Rolle als Hauswirtschaftsleiterin, es gab Musik und Tanz, zu trinken und zu essen, ein gelungenes Fest. Eine besondere Freude machte uns Gideon, der zwei Jahre lang als Freiwilliger mitgearbeitet hatte und nun in Lusaka lebt. Er kam und hat unsere Mädels sehr gut vorbereitet, mit ihnen gebatikt und einen schönen Stand zusammengestellt, der zeigen sollte, was bei Liyoyelo alles passiert.

Meine Rolle war es, an die ersten Anfänge seit August 2003 zu erinnern, Bilder zu zeigen und die anhaltende, überwältigende Finanzierung durch den Verein Limulunga e.V. hervorzuheben. Dazu gibt es zahlreiche Berichte auf der Website.

Anbei ein paar Bilder…

Liebe Grüße,          Michael

IMG_2867Annie Mwanangombe begrüsst die Gäste

IMG_2869Ansprache an die geladenen Gäste

IMG_2874Michael Scholz erzählt von den Anfängen in 2003

IMG_2881Liyoyelo – Produkte –> selbst hergestellt

IMG_2883Erinnerungen an 10 Jahre Liyoyelo

IMG_2886Frau Sikambi führt durch das Programm

IMG_2888Oma Sikota erinnert sich an Ihre Zeit als Hauswirtschaftsleiterin

IMG_2889Der Oberkreisdirektor ist sehr beeindruckt von unserer Arbeit

IMG_2892Rebecca Kafunya bezeugt was Liyoyelo für Sie bedeutet

IMG_2897Traditioneller Tanz gehört zu jedem Fest dazu

IMG_2901Hausmeister Kelvin und Gärtner Lubinda trommeln zum Tanz

Michael Scholz, Limulunga/Sambia, 3.05.2016
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.