Studieren in Sambia – Brief von Violet und Pumulo

Violet und Pumulo, die schon seit ca. 12 Jahren vom Liyoyelo Projekt unterstützt werden und über die wir schon mehrfach berichtet haben, studieren weiterhin erfolgreich an der Universität in Mongu auf Lehramt an Sekundärschulen.

Der Verein unterstützt die Studentinnen durch Übernahme der Kosten für Bücher, Schreibmaterial, Mahlzeiten, Unterbringung, Transport und zahlt ebenfalls die nötigen Studiengebühren von aktuell ca. € 750,00 pro Semester.

Wenn es weiterhin so gut läuft, werden Violet und Pumulo im Sommer 2020 ihr Studium beenden. Aktuell benötigen die Studentinnen speziell für die letzten drei Semester dringend ein eigenes Laptop, da die Rechner im Computerlabor der Uni teilweise zerstört sind oder oftmals anderweitig belegt sind.  Der Verein wird die Kosten für ein gemeinsames Laptop in Höhe von ca. € 400,00 übernehmen.

Beim Besuch vor Ort in Sambia trafen Hans-Jürgen und Mareike Hübner sich mit Violet und Pumulo und besprachen die weiteren Schritte. Die Mädchen bedankten sich recht herzlich für die Unterstützung durch den Verein und schickten anschließend noch einen Dankesbrief.

 

An all unsere Sponsoren,

Wir wissen die große Unterstützung sehr zu schätzen, die ihr uns in vielen Bereichen zukommen lasst, u.a. bei unserer Ausbildung seit der Grundschule bis hin zur Universität.

Wir streben seit 2017 unsere Bachelor-Abschlüsse in der Sekundarschulbildung an und befinden uns seit August in unserem zweiten Jahr.

Wir haben in unserem Studium direkt von Beginn an gute Leistungen erbracht und die dabei erzielten Ergebnisse qualifizierten uns für die nächste Stufe unseres Studiums.

Im August 2018 kommen wir in das 5. Semester unseres Studiums, welches sich in hohem Maße mit Aufgaben und anderen Forschungen beschäftigt, wobei elektronische Kopien benötigt werden. Hierbei stehen wir vor großen Herausforderungen bei der Nutzung des Computerlabors der Universität, da dieses nur zu bestimmten Zeiten genutzt werden kann. Laptops könnten für unser Studium hilfreich sein, da wir dann unsere Aufgaben pünktlich erledigen könnten, im Gegensatz zur Nutzung des Computerlabors der Schule, wo die Computer zerstört sind und wo es feste Öffnungszeiten gibt.

Ansonsten genießen wir die Erfahrungen an der Universität für das Leben und die akademische Ausbildung und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unser Studium mit guten Ergebnissen beenden werden – möge der allmächtige Gott euch segnen für die Unterstützung, die ihr uns gebt.

Gott segne euch
Violet Chirwa und Pumulo Likezo

Hans-Jürgen, Violet und Pumulo

Hier SCANNED FREE HAND WRITTEN finden Sie / findet Ihr den Originalbrief von Violet und Pumulo.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.